TSG Nordholz auf dem "Markt der Möglichkeiten" vertreten

...mit Volkswagen pro Ehrenamt und der NFV-Ehrenamt Kommission sowie dem VFL Wolfsburg wurde die TSG Nordholz für die Vorstellung ihres Projektes mittels einer Stellwand mit Text und Bild zum 7. Markt der Möglichkeiten eingeladen. Vertreten war die TSG Nordholz durch den 1. Vorsitzenden Frank Bretschneider und stellvertretend für das Organisationsteam „WIR fürs Hospiz“ war Thomas Görtz dabei. Vor Ort in Wolfsburg waren ca. 20 Projektteilnehmer aus den verschiedensten Vereinen und Regionen Niedersachsens. Nach der Begrüßung durch Ralf Thomas (Leiter Volkswagen pro Ehrenamt), konnten sich die Teilnehmer untereinander über ihre Projekte austauschen. Der Präsident des NFV Niedersachsen, Günter Distelrath, ließ es sich nicht nehmen, sich bei jedem Projektteam (an deren Stellwand) ausführlich über das Projekt zu informieren. Merklich erstaunt und mit lobenden Worten über das Projekt der TSG Nordholz, merkte er an: „Hier hat man mal nicht an sich selber gedacht, sondern mit der Leidenschaft für Sport anderen geholfen….“. Nach einem kleinen Rahmenprogramm, einem Essen im Club45 des VFL Wolfsburg, ging es im Anschluss zum Bundesliga Spiel VFL Wolfsburg gegen den 1. FC Nürnberg. Hautnah in Reihe 2 konnten wir den Heimsieg mit einem 2:0 des VFL Wolfsburg miterleben.

Fazit: Unser Ziel ist es, weitere Projekte auf dem Markt der Möglichkeiten vorzustellen, denn WIR LEBEN SPORT für uns und für andere.

(Text: Vorstand TSG Nordholz, Bilder: Frank Bretschneider)